Überspringen zu Hauptinhalt
April 2020: An alle Unternehmen, die auf Plastik verzichten wollen​

Das sagen Unternehmen zur Plastikfrei-Challenge

Wir sammeln Statements der Plastikfrei-Botschafter, um eine gemeinsame Stimme auszuformulieren. Alle Unternehmen, die Plastik den Kampf ansagen wollen, sind eingeladen:

In jedem Unternehmen […] müssen Wege gefunden werden, plastikfrei zu agieren

In jedem Unternehmen und jeder Branche - vom Einzelunternehmen bis zum global wirkenden Konzern - müssen Wege gefunden werden, plastikfrei zu agieren. Das ist deshalb notwendig, weil der bisher angesammelte Plastikmüllberg schon jetzt die Welt verseucht - in großen Teilen in Form von "Plastikkontinenten", die am Meer treiben und Meeressäuger, Fische sowie andere Lebewesen töten, als Mikroplastik bereits in den Körpern fast jedes Lebewesens - zumindest schon jedes Menschen - auf diesem Planeten. Weiteres neues Plastik verschärft diese Situation weiter und wird künftige Generationen im wahrsten Wortsinn ersticken. Wir haben die Chance und Verantwortung, das zu ändern. Als Grafikdesigner und Gestalter nehme ich diese Verpflichtung in meinem Umfeld wahr, tut ihr es in eurem!

Zero Waste ist nicht das Ziel

Zero Waste ist nicht das Ziel, sondern ein Prozess in dem die vielen kleinen Schritte zählen. Plastikfrei ist einer davon!

Jeder kann etwas dazu beitragen

Jeder kann etwas dazu beitragen, unsere Umwelt zu schützen und für zukünftige Generationen lebenswert zu machen. Jeder auch noch so kleine Schritt zählt! Wir freuen uns über diese Initiative und hoffen auf viele Botschafter.

Plastikfreiheit ist ein wichtiger und notwendiger Schritt

“Plastikfreiheit ist ein wichtiger und notwendiger Schritt in eine nachhaltige Zukunft für das Wohl aller Menschen auf dieser Erde, für zukünftige Generationen und vor allem für eine biologisch aktive Natur!”

Es geht auch ohne Plastik

Es geht auch ohne Plastik. Wir sind Spezialisten für nachhaltige Verpackung und helfen immer gerne bei der Suche nach Lösungen!

Noch haben wir als Kollektiv die Chance zu verändern. Es ist unsere Letzte.

Wir von Elementartraining setzen uns dafür ein, dass wir mit dem Einsatz von innovativen Produkten, Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen einen schnelleren Plastikabbau und Klimaschutz voranbringen. Dies leben wir in unserer Arbeit und unserem Alltag.

Noch haben wir als Kollektiv die Chance zu verändern. Es ist unsere Letzte.

Wir müssen handeln. Jetzt!

Wir haben gelernt, dass es um das Bewusstsein für den eigenen Plastikmüll in unserem Leben und in unserem Unternehmen geht. Bis vor Kurzem wussten wir noch nicht, dass wir Deutsche mit 220 kg pro Kopf den meisten Verpackungsmüll innerhalb der EU produzieren und somit Europameister im Plastikverbrauch sind. Dabei werden 40% aller Kunststoffe für Verpackungen verwendet, die viele deutsche Unternehmen Tag für Tag über ihre Kunden in Umlauf bringen.

Als deutsches Unternehmen sehen wir uns selbst in der Verantwortung. Das sehen die Verbraucher ähnlich. 45% der Befragten aus der pwc-Umfrage Februar 2018 sehen die Hersteller in der Pflicht, 22% den Händler. Plastikfreie Verpackungen scheinen also für viele Hersteller & Händler eine gute Möglichkeit zu sein, einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung zu gehen. Natürlich ist der beste Müll der, der erst gar nicht produziert wird. Es geht uns darum, gemeinsam mit anderen Unternehmen den ersten Schritt zu gehen und unserer Überzeugung taten sprechen zu lassen. Grund genug für uns, die Plastikfrei-Challenge ins Leben zu rufen und unsere eigene Plastikfrei-Challenge zu formulieren.

Wir machen uns gemeinsam (plastik)frei! Wir sagen Plastik den Kampf an – wer ist mit dabei?"

Euer Statement?

Wie lautet euer Statement? Was bewegt euch bei der Plastikfrei-Challenge?

Jetzt mitmachen!

Eigenes Statement veröffenlichen

Alle Unternehmen, die Botschafter der Plastikfrei-Challenge werden, können ein Statement formulieren, welches hier veröffentlicht wird.

An den Anfang scrollen