Überspringen zu Hauptinhalt
Juli 2020: An alle Unternehmen, die auf Plastik verzichten wollen​
Diese Branchen verbrauchen am meisten Kunststoffe

Angaben in Prozent

  • Verpackungen
  • Bau
  • Autoindustrie
  • Elektronik
  • Haushalt, Freizeit, Sport
  • Landwirtschaft
  • Sonstige

Fakten von plasticseurope.org: Zahlen, Daten, Fakten rund um Kunststoffe von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Verwertung.

Plastik ist ein großes Problem unserer heutigen Zeit

Dieser Ansicht sind nicht nur wir, sondern auch viele andere Unternehmen und Verbraucher, die Plastik ebenfalls den Kampf ansagen. Als Unternehmen ist es unsere Pflicht gegenüber unserer Umwelt, Plastik auf ein Minimum zu reduzieren oder am besten komplett zu verbannen.

Jedes Unternehmen tut das, was es kann. Jeder einzeln und wir gemeinsam als Plastikfrei-Botschafter. 

Deutschland ist EUROPAMEISTER im Plastikverbrauch
  • 40% des Plastikmülls wird für die Verpackungsindustrie prodiziert
  • Bei gleichbleibendem Plastikkonsum hätten wir 2050 mehr Plastikteile als Fische im Meer
  • Der jährliche Plastikverbrauch liegt in Deutschland bei 220 kg pro Person und steigt weiter an.
  • Der größte Teil der Kunststoffe wird für Verpackungen verwendet, weshalb wir, die deutschen Unternehmen, in der Verantwortung stehen

Hilfe …

Wir ersticken an unserem eigenen Plastikmüll.

Entwicklung der Verwertung von Kunststoffabfällen

Im Jahr 2017 hat die Abfallwirtschaft die gesammelten Kunststoffabfälle zu 1% rohstofflich verwertet.

Aus Klima- und Umweltschutzsicht ist es wichtig, mehr Kunststoffabfälle werkstofflich zu verwerten.
– Quelle: umweltbundesamt.de

Mengen in Tausend Tonnen

Studie von umweltbundesamt.de: Entwicklung der Verwertung der Kunststoffabfälle

Die Studie Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2017 belegt, dass die Kunststoffindustrie im Jahr 2017 rund 12,6 Millionen Tonnen Kunststoffe aus Primärrohstoffen zu werkstofflichen Anwendungen verarbeitet hat, etwa Verpackungen für Produkte.

Als Unternehmer stehen wir in der Verantwortung

45% der Befragten sehen die Hersteller in der Pflicht

  • Hersteller
  • Handel
  • Gesetzgeber
  • Verbraucher

Quelle: pwc-Umfrage Februar 2018; 1000 Befragte

Deutsche Unternehmen müssen handeln. Jetzt!

Zu oft werden hochwertige Produkte in billige Plastikverpackungen gedrückt oder unnötiges Plastik beim Versand verwendet. Doch was in der Herstellung billig ist, kommt der Umwelt teuer zu stehen. Wir als Unternehmen haben also einen großen Anteil am Plastikverbrauch in Deutschland. Deshalb müssen wir jetzt handeln. Das sehen die deutschen Bundesbürger auch so, belegt die pwc-Umfrage.

An den Anfang scrollen